Stretchfolie zur Ladungssicherung

thumbnail

© 123rf.com

Stretchfolie zur Ladungssicherung

Stretchfolie zur Ladungssicherung

Stretchfolie zur Ladungssicherung gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Um Ladungen  zu sichern, muss die Folie gedehnt werden. Alle Stretchfolien (Stretch Max, Stretch Safe oder Supreme Stretchfolien) können ihre Aufgabe nur dann erfüllen, wenn sie vor oder bei der Verwendung gereckt, das bedeutet: gedehnt wurden. Die wichtigste Eigenschaft solcher Folien ist nämlich, dass sie sich mit relativ kleinen Kräften bis zu einer gewissen Grenze dehnen lassen. Wird die Folie über diesen Punkt  (Verfestigungsgrenze) hinaus belastet, müssen große Kräfte aufgewendet werden, um sie weiter zu dehnen. Und genau dieser Effekt ist bei der Ladungssicherung gefragt. Achtung: Wird die Folie nur unzureichend gereckt verwendet, reichen bereits kleine Kräfte aus, sie weiter zu dehnen. In der Folge werden die einzelnen Waren nicht mehr festgehalten und können leicht verrutschen.

 

Eigenschaften und Fakten zu Folien

Stretch Max – Vorgedehnte Stretchfolievorgedehnte Stretcholie

  • Als Hand- sowie Maschinen-Folie lieferbar!
  • In verschiedenen Stärken (6-12 μ) und Abmessungen lieferbar!
  • Mit umgelegten oder verstärkten Kanten erhältlich!
  • Geringes Dehnpotenzial (0-50 %), da bereits maschinell vorgedehnt!
  • Für gerade gepackte Paletten sehr gut geeignet!
  • Anwenderfreundlich, da Folie nicht mehr weit gedehnt werden muss!
  • Die günstige Alternative zur Standard Folie!
  • Da Folie geringeres Dehnpotenzial hat als eine Standard-Folie, muss die Folie anders verarbeitet werden.
  • Können auf Maschinenn nur mit geringer Dehnungseinstellung verarbeitet werden!

 

Stretch Safe – Standard-StretchfolieStandard-Folie

  • Als Hand- sowie Maschinen-Folie lieferbar!
  • In verschieden Stärken (12-28 μ) und Abmessungen lieferbar!
  • Dehnpotenzial (150-200 %)!
  • Für alle Arten von Paletten gut geeignet!
  • Auf einfachen Maschinen mit mechanischer Bremse sowie auf Maschinen mit motorischer Bremse geeignet.

 

Supreme Stretch – Power-Stretchfolie

    • In der Regel nur als Maschinen-Folie lieferbar, da Hand-Folie nicht so weit gedehnt wird!
    • In verschieden Stärken (12-28 μ) und Abmessungen lieferbar! Dehnpotenzial (250-400 %)!
    • Folie wird in der Maschine gedehnt. Endprodukt, welches um die Palette gewickelt wird, ist sehr dünn!
    • Enorme Materialeinsparung, besonders bei hochwertigen  Stretchanlagen. Hier können bis zu 50 verschiedene Wickelprogramme eingestellt werden! So kann der Verbrauch auf einzelne Paletten abgestimmt und optimiert werden!

 

Unsere Stretchfolien sowie Zubehör und Geräte für Stretchfolien finden Sie hier!

Tizian Verheul

Tizian Verheul

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Enviropack